Kalorienbewusst ins Restaurant während einer Diät

Kalorienbewusst ins Restaurant während einer Diät

Ein toller Abend mit Freunden im Restaurant, das Geschäftsessen am Mittag, die Einladung zu den Schwiegereltern – es gibt viele Momente, die man während einer Diät am liebsten vermeiden möchte, trotzdem sollte man alte Angewohnheiten nicht einstellen, nur weil man einige Kilos verlieren möchte. Verschiedene Tricks helfen, ein Essen außerhalb der eigenen vier Wände kalorienbewusst zu meistern.

Gesättigt zum Essen gehen

Gehen Sie nicht hungrig ins Restaurant. Das hört sich blöd an, hilft aber sehr dabei, bei der Auswahl von Getränken und Speisen im Restaurant kontrolliert und diszipliniert zu bleiben. Greifen Sie zu Hause bereits zu einer nahrhaften und gesunden Speise, vielleicht machen Sie sich ein Vollkornbrot mit magerem Schinken oder Hühnchen. Wenn Sie im Restaurant einen Brotkorb vorweg gereicht bekommen, verzichten Sie unbedingt. Besser eignet sich auf jeden Fall ein kleiner grüner Salat mit Essig und Öl. Nehmen Sie kein anderes Dressing, hier sind meist sehr viel Kalorien versteckt.

Zurückhaltung beim Alkohol

Am besten es wird komplett auf Alkohol verzichtet. Auf leeren Magen getrunken, bremst er sogar die Fettverbrennung. Eine große Flasche Wasser füllt den Magen und lenkt während der Mahlzeit von der Versuchung ab, ein Glas Alkohol zu bestellen. Wer nicht verzichten kann, sollte nur eine Weinschorle oder alkoholfreies Bier bestellen.

Auf die Menge achten und langsam essen

Oft ist der Appetit größer als der Magen. Lassen Sie sich vom Appetit nicht verführen und bestellen Sie lieber nur eine Vorspeise statt einer großen Hauptmahlzeit. Sie werden in den meisten Fällen schon von der Vorspeise satt. Verzichten Sie unbedingt auf Frittiertes, besser ist frisch zubereitetes Geflügel und Gemüse. Lassen Sie sich Soßen extra reichen, dann können Sie diese unscheinbaren Kalorienbomben besser dosieren. Essen Sie langsam und kauen Sie jeden Bissen ordentlich. Das Sättigungsgefühl stellt sich erst nach 20 Minuten ein. Sofern der Teller noch nicht leer ist, sollte man trotzdem das Besteck zur Seite legen und sich den Rest eventuell einpacken lassen.

Dessert erst zum Schluss auswählen

Meist ist man am Ende der Haupt-Mahlzeit so satt, dass der Espresso zum Abschluss reicht. Wer dennoch nicht auf die Süßspeise verzichten möchte, sollte sich für ein kalorienarmes Sorbet oder Obst entscheiden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, das Dessert mit jemandem zu teilen. So werden auch die Kalorien geteilt, Sie kommen aber dennoch in den Genuss des süßen Geschmacks.