Abnehmen im Schlaf Rezepte sowie Anleitung und Ratgeber zur Fettverbrennung

Abnehmen im Schlaf Rezepte sowie Anleitung und Ratgeber zur Fettverbrennung
jenny

Salz macht zwar nicht dick, aber es unterstützt die Wassereinlagerung in deinem Körper. Dies verursacht nicht nur unschön geschwollene Tränensäcke, sondern macht auch müde schwere Beine und Arme. Vielleicht ist dir selbst schon einmal aufgefallen, dass deine Socken an manchen Tagen einen roten Abdruck hinterlassen und an anderen nicht. Oder du hast festgestellt, dass dir Ringe plötzlich nicht mehr passen. Ob und wie viel Wasser du einlagerst hängt ab von Alter, Veranlagung, Temperatur (besonders bei feuchtwarmer Witterung), aber auch von deinem hormonellen Zyklus. In der zweiten Hälfte des Zyklus, das heißt nach dem Eisprung – insbesondere wenige Tage vor der Periode, speichert der Körper das Wasser, wohingegen während und nach der Regelblutung das Wasser schneller ausgeschieden wird.

Dr. Thomas Weiß spricht hier von „Flüssigkeitsretention“ oder „prämenstruellem Syndrom“. Aber auch nach den Wechseljahren kann es zur vermehrten Wassereinlagerung im Gewebe kommen, da der natürliche Östrogenspiegel sinkt. Salz bindet Wasser und unterstützt diese Symptomatik. Salzverzicht ist dennoch auf Dauer nicht ausschlaggebend für ein schlankes Antlitz und erst recht nicht für eine schlanke Taille, da sich das Wasser eher in den Extremitäten ansammelt – ABER: Der Verzicht auf Salz führt zu einer schnellen Gewichtsreduktion sowie Abnehmen im Schlaf, weil Wasser leichter ausgeschieden werden kann und beugt zudem eine Gewichtszunahme, besonders in den Tagen vor der Menstruation, vor.

The requested URL /web/20150316190449if_/http://ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q was not found on this server.

Alternativen zum Würzen

Wenn du also den Umfang deiner Oberschenkel möglichst schnell reduzieren willst, musst du andere Gewürze vorziehen. Die Vorliebe für Salz in deinen Speisen ist ein Gewöhnungsprozess. Das bedeutet, du wirst bei einer Umstellung auf salzarme Kost höchstens eine Woche einen kleinen Unterschied merken. Danach wirst du Salz als Gewürz nicht mehr vermissen. Wenn du bedenkst, dass das Salz früher als “weißes Gold” bezeichnet wurde, kannst du dir nun vorstellen, dass deine Vorfahren in den letzten Jahrtausenden sparsam mit dem edlen Gewürz umgegangen sind und der menschliche Körper evolutionär nicht auf Salzverwertung in Massen ausgelegt ist. Also warum solltest du auf Dauer etwas vermissen, was dein Organismus nicht braucht..und nicht einmal, wie zum Beispiel Zigaretten oder Schokolade deinen Serotoninspiegel positiv beeinflussen?!

Salz lässt sich wunderbar durch Zwiebeln, Zitrone und Knoblauch oder andere geschmacksintensive Zutaten ersetzen. Besser noch: Der Orginalgeschmack der Lebensmittel wird nicht durch das Salz verfälscht. Auch mit Pfeffer kannst du herzhafte Gerichte sehr schmackhaft machen. Achte aber darauf, dass in Fertiggewürzmischungen (z.B.Suppenwürfel von Fondor, Vegeta etc. und Sojasoße) ebenso Salz enthalten ist. Wie viel Salz in einem Lebensmittel steckt, kannst du auf der Verpackung nachlesen.Möchtest du dennoch nicht ganz auf Salz verzichten wäre die Alternative ein qualitativ hochwertiges Kräutersalz (immer auf die Angaben des Herstellers achten).

Steigere deine Erfolgsaussichten – Tee zum Abnehmen?

Wenn du darüber hinaus lästige Wassereinlagerungen los werden willst, gehe schwimmen oder nimm ein kühles Bad. Dabei ziehen sich deine Gefäße zusammen. “Altes” Wasser mit vielen Schlackstoffen wird aus dem Gewebe gezogen – der einzige Nachteil: Du musst öfter auf die Toilette gehen. Wenn du dazu noch Kaffee oder grünen Tee trinkst (aber nur bis 17h abends) wird dieser Effekt noch verstärkt. Nieren- und Blasentee aus der Drogerie ist etwas für ganz Hartgesottene. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe verstärken den Harndrang, dies führt zu einer extremen Entwässerung und zeigt sich sofort auf der Waage, ist aber bei dauerhafter Einnahme gesundheitsschädlich. Wichtig ist, dass du immer genügend trinkst, sodass deine Organe (dein Körper besteht zu 70% aus Wasser), insbesondere deine Nieren, keinen Schaden nehmen. Nur wenn deine Nieren gewohnt sind, dass genügend Flüssigkeit nachkommt, arbeiten sie effizient und schwemmen in deinem Sinne, nämlich aus dem Gewebe, Wasser und Giftstoffe aus.

Prüfe selbst ob es funktioniert

Du willst einen Beweis, dass abnehmen im Schlaf funktioniert? Miss deinen Oberschenkelumfang, versuche dich dann einen Tag an die oben genannten Vorgaben zu halten (verzichte auf Salz, gehe schwimmen..) lege dich zum Abnehmen ins Bett schlafe eine Nacht darüber. Am nächsten Morgen misst du erneut. Du wirst vom Ergebnis überrascht sein.

Autor: Jennifer Miller, Ernährungsberaterin